Tatort Umwelt

«Wir werden nicht alles schützen können, was wir sollten. Aber wir werden viel mehr retten, als wenn wir es nie versucht hätten.» Mit diesem Leitgedanken wurde der WWF in der Zentralschweiz vor 40 Jahren gegründet.

Das neu gestaltete Jubiläumsbuch erzählt viele Geschichten. So war der WWF Zentralschweiz in den 70er- und 80er-Jahren entscheidend daran beteiligt, dass der Moorschutz über den Waffenplatz in Rothenthurm siegte. Der Kampf gegen das atomare Endlager am Wellenberg wurde in der ganzen Schweiz aktiv verfolgt und war am Schluss von Erfolg gekrönt. Die Diskussionen um die Gefahren der Atomkraft sind heute aktueller denn je.

Das attraktiv gestaltete und reich bebilderte Buch zeigt auch das individuelle Engagement für den Erhalt unserer Umwelt: Schulkinder rennen seit Jahren ihre Runden, um Spendengelder für den Eisbären, die Wildbienen oder den Klimaschutz zu sammeln. Zudem wird seit Jahrzehnten Sensibilisierungs- und Informationsarbeit bei Gross und Klein geleistet ­– über Exkursionen, in Jugendgruppen, bei Schulbesuchen und im Kontakt mit den politischen Entscheidungsträgern.

«Tatort Umwelt» zeigt all diese Höhepunkte und Ereignisse, welche mit grossem Engagement redaktionell aufbereitet und liebevoll zwischen zwei Buchdeckeln eingebunden wurden. Herausgekommen ist ein interessantes Geschichten- und Geschichtsbuch. Wie gut, dass es den WWF Zentralschweiz gibt!

 

 

Stehen auch Sie vor der Produktion eines Buches? Wir beraten Sie gerne:
fcavelti@cavelti.ch